Antikörper gegen deamidiertes Gliadin

EUROPLUS™ Leber (Affe) und Gliadin (GAF-3X)-Antigen

Primatenleber und Gliadin (GAF-3X)-BIOCHIP: Antikörper gegen Endomysium und Gliadin
Primatenleber und Gliadin (GAF-3X)-BIOCHIP: Antikörper gegen Endomysium und Gliadin.
  • Nachweis von Antikörpern gegen Endomysium und Gliadin.
  • Indikationen: Gluten-sensitive Enteropathie (Zöliakie, einheimische Sprue), Dermatitis herpetiformis Duhring.
  • Ausgangsverdünnung 1 : 10; Konjugatklasse Anti-Human-IgA oder -IgG, primatenabsorbiert, FITC-markiert.
  • Autoantikörper gegen Endomysium lassen sich mit vielen Geweben darstellen, z. B. mit Primatenösophagus. Am geeignetsten sind jedoch Gefrierschnitte der Primatenleber. Hier zeigt sich bei positiven Seren eine Reaktion der filamentösen Auskleidungen der intralobulären Sinusoide.
  • Mit dem Gliadin (GAF-3X)-beschichteten BIOCHIP können Antikörper gegen Gliadin im selben Testansatz analysiert werden.
  • Sowohl Endomysium-Antikörper als auch Antikörper gegen Gliadin (Klasse IgA) sind sichere serologische Kennzeichen einer aktiven Gluten-sensitiven Enteropathie. Die Bestimmung beider Antikörper kann daher in vielen Fällen eine Endoskopie und Biopsien ersetzen.

ProduktBestell-Nr.
EUROPLUS™ Leber (Affe) und Gliadin (GAF-3X)-AntigenFA 1914-1 A / G

Anti-Gliadin (GAF-3X)

Inkubierter ELISA Anti-Gliadin (GAF-3X).
Inkubierter ELISA Anti-Gliadin (GAF-3X).
  • Monospezifischer Nachweis von Antikörpern gegen Gliadin.
  • Indikationen: Gluten-sensitive Enteropathie (Zöliakie, einheimische Sprue), Dermatitis herpetiformis Duhring.
  • Serumverdünnung 1 : 201; Konjugatklasse Anti-Human-IgA oder -IgG, Peroxidase-markiert.
  • 3-Punkt-Kalibrierung. Gleiche Inkubationsbedingungen und -zeiten: Der IgA- und der IgG-Antikörper-Nachweis können auf einer Mikrotiterplatte miteinander kombiniert werden.
  • Antigen: Gliadin-analoges Fusionspeptid (GAF-3X).
  • Die quantitative Bestimmung der Antikörper gegen Gliadin eignet sich besonders zur Verlaufskontrolle und zur Überwachung einer Gluten-freien Diät oder eines Gluten-Belastungstests.

ProduktBestell-Nr.
Anti-Gliadin (GAF-3X)-ELISAEV 3011 A / G

EUROLINE Zöliakie-Profil

EUROLINE Zöliakie-Profil

Der serologische Nachweis krankheitsspezifischer Antikörper (IgA und IgG) ist ein wesentlicher Bestandteil der Zöliakie-Diagnostik. Insbesondere IgA-Antikörper gegen tTG gelten dabei als spezifischste und sensitivste Indikatoren. Als Schwellenwert für eine Zöliakie-Diagnose, die ohne eine zusätzliche Biopsie gestellt werden kann, gilt eine 10-fach erhöhte Antikörperkonzentration über dem oberen Grenzwert des Normalbereiches (10 x upper limit of normal, > 10 x ULN). Für den Nachweis von IgA- und IgG-Antikörpern, die gegen die relevanten, deamidierten Gliadinepitope gerichtet sind, wurde zudem das Gliadin-GAF-3X-Antigen entwickelt.

  • Parallele qualitative In-vitro-Bestimmung humaner Antikörper gegen Gewebs-Transglutaminase (tTG) und Gliadin-analoges Fusionspeptid (GAF-3X)
  • Detektion einer möglichen IgA-Defizienz mittels Serum/Plasma-Kontrollbande
  • Der Test kann mit allen kommerziell erhältlichen Blotautomaten durchgeführt werden, z. B. mit dem EUROBlotOne oder EUROBlotMaster von EUROIMMUN.
  • Erfassung einer 10-fach erhöhten Antikörperkonzentration über dem oberen Grenzwert des Normalbereichs („10 x upper limit of normal“; > 10 x ULN) bei Auswertung mittels EUROBlotOne und EUROLineScan
  • 16 Membranstreifen, Testsatz enthält alle benötigten Reagenzien
ProduktBestell-Nr.
EUROLINE Zöliakie-Profil (IgA / IgG)DL 1910 A / G