Autoantikörper gegen Mitochondrien (AMA)

EUROPLUS™ Niere (Ratte) und M2-Antigen

Rattenniere und M2-BIOCHIP: Antikörper gegen Mitochondrien, Typ AMA-M2
Rattenniere und M2-BIOCHIP: Antikörper gegen Mitochondrien, Typ AMA-M2.
  • Suchtest zum Nachweis von Antikörpern gegen Mitochondrien (AMA), mit simultaner Bestätigung des Subtyps AMA-M2.
  • Indikation: Primär-biliäre Leberzirrhose (PBC).
  • Ausgangsverdünnung 1 : 100; polyvalentes Konjugat Anti-Human-IgAGM, FITC-markiert.
  • Die Rattenniere ist das Standardsubstrat für den Nachweis von Mitochondrien-Antikörpern. Es werden neun AMA-Typen (M1 bis M9) unterschieden.
  • Mit dem M2-beschichteten BIOCHIP können die Antikörper gegen den nativen Pyruvatdehydrogenase-Komplex und das rekombinantes M2-Fusionsprotein (BPO) im selben Testansatz monospezifisch bestätigt werden, und eine PBC kann so sicher serologisch diagnostiziert werden.
  • Dieses BIOCHIP-Mosaik™ kann durch weitere Substrate beliebig erweitert werden, z. B. HEp-2-Zellen (ANA, Nuclear Dots), Rattenleber (Leber-Niere-Mikrosomen, LKM) oder Rattenmagen (ASMA).

ProduktBestell-Nr.
EUROPLUS Niere (Ratte) und M2-AntigenFA 1620-3

Anti-M2-3E

Inkubierter ELISA Anti-M2-3E.
Inkubierter ELISA Anti-M2-3E.
  • Differenzierung von Mitochondrien-Antikörpern (AMA).
  • Indikation: Primär-biliäre Leberzirrhose (PBC).
  • Serumverdünnung 1 : 101; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Peroxidase-markiert.
  • Antikörper gegen M2 können quantitativ in RE/ml bestimmt werden.
  • Antigen: Nativer Pyruvatdehydrogenase-Komplex plus rekombinantes M2-Fusionsprotein (BPO), welches die immunogenen Domänen der E2-Untereinheiten der PDH, der BCOADH und der OGDH umfasst.

ProduktBestell-Nr.
Anti-M2-3E-ELISAEA 1622 G

    EUROLINE: Profil Autoimmune Lebererkrankungen

    Inkubierter EUROLINE Profil Autoimmune Lebererkrankungen
    Inkubierter EUROLINE Profil Autoimmune Lebererkrankungen.
    • Differenzierung von Antikörpern bei autoimmunen Lebererkrankungen.
    • Indikationen: Autoimmunhepatitis, Primär-biliäre Leberzirrhose, Overlap-Syndrome.
    • Serumverdünnung 1 : 101; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Alkalische-Phosphatase-markiert.
    • Mit dem EUROLINE Profil Autoimmune Lebererkrankungen können 9 Autoantikörper bestimmt werden: Antikörper gegen AMA-M2, M2-3E (BPO), Sp100, PML, gp210, LKM-1, LC-1, SLA/LP und Ro-52.
    • Die automatisierte Inkubation und Auswertung der Teststreifen wird ermöglicht durch die Systeme EUROBlotMaster, EUROBlotOne, und EUROLineScan.
    Anti-Assoziierte Krankheitsbilder
    M2, Sp100, PML, gp210Primär-biliäre Leberzirrhose
    LKM-1, SLA/LP,LC-1Autoimmunhepatitis
    Ro-52Autoimmunhepatitis,
    rheumatische Erkrankungen


    ProduktBestellnr.
    EUROLINE Profil Autoimmune Lebererkrankungen
    (separat: AMA-M2, M2-3E, Sp100, PML, gp210, LKM-1, LC-1, SLA/LP, Ro-52)
    DL 1300-4 G

    EUROASSAY: AMA Profil M2, M4, M9

    Inkubierter EUROASSAY AMA-Profil M2, M4, M9.
    Inkubierter EUROASSAY AMA-Profil M2, M4, M9.
    • Differenzierung von Mitochondrien-Antikörpern (AMA).
    • Indikation: Primär-biliäre Leberzirrhose (PBC).
    • Serumverdünnung 1 : 101; Konjugatklasse Anti-Human-IgGM, Alkalische-Phosphatase-markiert.
    • 3 relevante Mitochondrien-Antikörper können simultan monospezifisch nachgewiesen werden: Antikörper gegen M2, M4, M9.
    • Native Antigene: Pyruvatdehydrogenase-Komplex (M2),
      Sulfitoxidase (M4), Glykogenphosphorylase (M9). 
       
    Anti-Assoziierte Krankheitsbilder
    M2Primär-biliäre Leberzirrhose (hohe Titer), andere chronische Lebererkrankungen
    M4Primär-biliäre Leberzirrhose
    M9Frühphase der Primär-biliären Leberzirrhose

     
     

    ProduktBestell-Nr.
    AMA Profil M2, M4, M9DA 1620-1