ANA (Anti-dsDNS, Anti-Nukleosomen)

Anti-dsDNS-NcX

Inkubierter Anti-dsDNS-NcX-ELISA
Inkubierter Anti-dsDNS-NcX-ELISA
  • Monospezifischer Nachweis von Antikörpern gegen dsDNS.
  • Indikation: Lupus erythematodes disseminatus.
  • Serumverdünnung 1 : 201, Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Peroxidase-markiert.
  • Antikörper gegen dsDNS können jeweils quantitativ in IE/ml bestimmt werden.
  • 3-Punkt-Kalibrierung, quantitativ.
  • Antigen: Doppelstrang-DNS, komplexiert mit Nukleosomen (NcX).
  • Der Anti-dsDNS-NcX-ELISA zeichnet sich aufgrund seiner guten Spezifität und Sensitivität durch eine hohe diagnostische Effizienz aus. Die mit dem ELISA in hohen Konzentrationen nachgewiesenen Autoantikörper gegen dsDNS gelten als zuverlässige Marker für die Diagnose oder Vorhersage eines SLE. Individuelle Veränderungen der dsDNS-Antikörperkonzentrationen korrelieren mit der Aktivität der Erkrankung und können zur Verlaufsbeobachtung bei Patienten mit SLE eingesetzt werden. Unter immunsuppressiver Therapie und bei klinischer Remission sind im ELISA meist keine dsDNS-Antikörper mehr nachweisbar.

ProduktBestell-Nr.
Anti-dsDNS-NcX-ELISA (IgG)EA 1572 G

EUROLINE: ANA-Profil 3

Inkubierter EUROLINE ANA-Profil 3
  • Differenzierung von Zellkern-Antikörpern (ANA).
  • Indikationen: Sharp-Syndrom (MCTD), Lupus erythematodes disseminatus, Sjögren-Syndrom, Progr. Systemsklerose, Poly-/Dermatomyositis, PBC.
  • Serumverdünnung 1 : 101; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Alkalische-Phosphatase-markiert.
  • Mit dem EUROLINE ANA-Profil 3 können 15 Autoantikörper bestimmt werden: Antikörper gegen nRNP/Sm, Sm, SS-A, Ro-52, SS-B, Scl-70, PM-Scl, Jo-1, Zentromer-Protein B, PCNA, dsDNS, Nukleosomen, Histone, ribosomale P-Proteine, AMA-M2.
  • Antikörper gegen SS-A sind charakteristisch für SLE und Sjögren-Syndrom. Antikörper gegen Ro-52 treten dagegen auch bei Patienten mit anderen Autoimmunerkrankungen auf.
  • Native Antigene, affinitätschromatographisch aufgereinigt (Ausnahme: Zentromer-Protein B, PM-Scl, Ro-52, PCNA).
  • Die automatisierte Inkubation und Auswertung der Teststreifen wird ermöglicht durch die Systeme EUROBlotOne, EUROBlotMaster und EUROLineScan.
  • Mit dem EUROBlotOne kann das neue Immunoblot-PreQ System vollautomatisch abgearbeitet werden, bei dem die Inkubationsrinnen vorbestückt und über ein Stecksystem frei miteinander kombinierbar sind.
ProduktBestell-Nr.
ANA-Profil 3 EUROLINEDL 1590-3 G

EUROASSAY: Anti-ENA ProfilPlus

Inkubierter EUROASSAY Anti-ENA ProfilPlus
  • Differenzierung von Zellkern-Antikörpern (ANA).
  • Indikationen: Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.
  • Serumverdünnung 1 : 101; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Alkalische-Phosphatase-markiert.
  • 6 relevante Zellkern-Antikörper gegen "extrahierbare nukleäre Antigene" (ENA) können simultan monospezifisch nachgewiesen werden: Antikörper gegen nRNP/Sm, Sm, SS-A, SS-B, Scl-70, Jo-1.
  • Native Antigene, affinitätschromatographisch aufgereinigt.
  • Auf Wunsch kann der EUROASSAY mit speziellen Antigenkombinationen hergestellt werden, z. B. mit dsDNS, Histonen, Nukleosomen, PM-Scl, nRNP/Sm, Sm, SS-A, Ro-52, SS-B, Scl-70, Jo-1, ribosomalen P-Proteinen, Zentromer-Protein B, M2, M4, M9, SLA/LP, LC-1, LKM-1.
ProduktBestell-Nr.
Anti-ENA-ProfilPlus-EUROASSAY DA 1590-1 G