Avidität

Nachweis niedrig-avider Antikörper (IIFT)

Ein Anwendungsbeispiel dieses Prinzips ist die Diagnostik der infektiösen Mononukleose (Nachweis niedrig-avider Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus-Capsid-Antigen)
  • Differenzierung zwischen niedrig-aviden und hoch-aviden IgG-Antikörpern
  • Hilfreich zur Abklärung diagnostisch nichteindeutiger Fälle, wie z.B. Reaktivierungen, persistierende IgM-AK, polyklonale Stimulation
  • Wichtiger zusätzlicher Marker bei Berücksichtigung der Anamnese, Klinik und Konstellation spezifischer Antikörper (IgA,IgG, IgM)
  • Im Immunfluoreszenztest ist der Beweis für das Vorliegen niedrig-avider Antikörper erbracht, wenn bei dem Ansatz mit Harnstoff-Behandlung die Fluoreszenz wesentlich schwächer ausgeprägt ist als bei dem Ansatz ohne Harnstoff-Behandlung.
  • IIFT-Produkte zur Aviditätsbestimmung sind für folgende Parameter verfügbar:
ProduktBestell-Nr.
Anti-Toxoplasma-gondii-IIFTFI 2410 X
Anti-Röteln-Viren-IIFTFI 2590 X
Anti-Epstein-Barr-Viren-Capsid-Antigen (EBV-CA)-IIFTFI 2791 X / FI 2791-2 X
Anti-Epstein-Barr-Viren-Early-Antigen (EBV-EA)-IIFTFI 2795 X / FI 2791-2 X
Anti-West-Nil-Viren (WNV)-IIFTFI 2662 X
Anti-Cytomegalie-Viren (CMV)-IIFTFI 2570 X
Anti-Varizella-Zoster-Viren (VZV)-IIFTFI 2650 X

Nachweis niedrig-avider Antikörper (ELISA)

Ein Anwendungsbeispiel dieses Prinzips ist die Diagnostik der infektiösen Mononukleose (Nachweis niedrig-avider Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus-Capsid-Antigen)
  • Differenzierung zwischen niedrig-aviden und hoch-aviden IgG-Antikörpern
  • Hilfreich zur Abklärung diagnostisch nichteindeutiger Fälle, wie z.B. Reaktivierungen, persistierende IgM-AK, polyklonale Stimulation
  • Wichtiger zusätzlicher Marker bei Berücksichtigung der Anamnese, Klinik und Konstellation spezifischer Antikörper (IgA, IgG, IgM)
  • Niedrig-avide Antikörper liegen vor, wenn die im ELISA gemessene Extinktion durch die Harnstoff-Behandlung wesentlich verringert wird. Zur Objektivierung wird aus den Messwerten mit und ohne Harnstoff-Behandlung der relative Aviditätsindex (RAI) berechnet.
  • ELISA zur Aviditätsbestimmung sind für folgende Parameter verfügbar:
ProduktBestell-Nr.
Anti-Toxoplasma-gondii-ELISA (IgG)EI 2410-1 G
Anti-Röteln-Viren-ELISA (IgG)EI 2590-1 G
Anti-Epstein-Barr-Viren-Capsid-Antigen (EBV-CA)-ELISA (IgG)EI 2791-1 G
Anti-West-Nil-Viren (WNV)-ELISA (IgG)EI 2662-1 G
Anti-Cytomegalie-Viren (CMV)-ELISA (IgG)EI 2570-1 G
Anti-Varizella-Zoster-Viren (VZV)-ELISA (IgG)EI 2650-1 G
Anti-Masern-Viren-ELISA (IgG)EI 2610-1 G
Anti-FSME-Viren-ELISA (IgG)EI 2661-1 G