Autoantikörper gegen Granulocyten-Cytoplasma

Granulocyten-Mosaik 2

Granulocyten (HCHO) oben und Granulocyten (EOH) unten
  • Suchtest zum Nachweis von Antikörpern gegen Granulocyten-Cytoplasma (ANCA).
  • Indikationen: primär-sklerosierende Cholangitis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn, Wegener‘sche Granulomatose, verschiedene Formen der Glomerulonephritis.
  • Ausgangsverdünnung: Serum unverdünnt und 1 : 10 im Parallelansatz; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, FITC-markiert.
  • Mit Ethanol-fixierten Granulocyten können Antikörper gegen Granulocyten-Cytoplasma nachgewiesen werden, wobei zwei Fluoreszenzmuster zu unterscheiden sind: eine körnige Fluoreszenz, die sich im wesentlichen gleichmäßig über das gesamte Cytoplasma verteilt und die Zellkerne freilässt (cytoplasmatischer Typ, cANCA), sowie eine meist glatte Fluoreszenz, die sich bandförmig um die Zellkerne windet (perinukleärer Typ, pANCA).
  • Dabei werden Antikörper gegen alle relevanten Granulocyten-Antigene und auch gegen weitere, noch unbekannte Autoantigene gleichzeitig erfasst.

ProduktBestell-Nr
Granulocyten-Mosaik 2FA 1201-2