Autoantikörper gegen PLA2R und THSD7A

Anti-Phospholipase-A2-Rezeptor

Transfizierte Zellen: Antikörper gegen Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R)
Transfizierte Zellen: Antikörper gegen PLA2R.
  • Nachweis von Antikörpern gegen den Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R)
  • Indikation: primäre membranöse Nephropathie (MN), auch  membranöse Glomerulonephritis (MGN).
  • Ausgangsverdünnung 1:10; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, FITC-markiert.
  • Der Anti-Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R)-IIFT verwendet transfizierte Zellen als Standardsubstrat. Antikörper gegen PLA2R reagieren mit den transfizierten Zellen des Testsubstrats und erzeugen eine cytoplasmatische Fluoreszenz, zum Teil mit Fluoreszenz der Zellmembran.
  • Der Nachweis der Antikörper gegen PLA2R ist sehr spezifisch und eignet sich zur Differenzierung der primären von der sekundären MN.
    ProduktBestell-Nr.
    Anti-Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R)-IIFT FA 1254-50
    Anti-Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R)-IIFT EUROPattern FC 1254-50
    IIFT: Membranöse-Nephropathie-Mosaik 1FA 1254-1

    Anti-Thrombospondin type-1 domain-containing protein 7A

    Transfizierte Zellen: Antikörper gegen Thrombospondin type-1 domain-containing protein 7A (THSD7A)
    Transfizierte Zellen: Antikörper gegen Thrombospondin type-1 domain-containing protein 7A (THSD7A)
    • Nachweis von Antikörpern gegen das Thrombospondin type-1 domain-containing protein 7A (THSD7A)
    • Indikation: primäre membranöse Nephropathie (MN), auch  membranöse Glomerulonephritis (MGN).
    • Ausgangsverdünnung 1:10; Konjugatklasse Anti-Human-IgG, FITC-markiert.
    • Der Anti-THSD7A-IIFT verwendet transfizierte Zellen als Standardsubstrat. Antikörper gegen THSD7A reagieren mit den transfizierten Zellen des Testsubstrats und erzeugen eine feingranuläre cytoplasmatische Fluoreszenz, zum Teil mit Fluoreszenz der Zellmembran.
    • Der Nachweis der Antikörper gegen THSD7A ist sehr spezifisch und eignet sich zur Differenzierung der primären von der sekundären MN.
    ProduktBestell-Nr.
    Anti-THSD7A-IIFTFA 1254-51
    IIFT: Membranöse-Nephropathie-Mosaik 1FA 1254-1

    Anti-Phospholipase-A2-Rezeptor

    Inkubierter Anti-PLA2R-ELISA (IgG)
    Inkubierter Anti-PLA2R-ELISA (IgG)
    • Monospezifischer Nachweis von Antikörpern gegen Phospholipase-A2-Rezeptor (PLA2R).
    • Indikation: primäre membranöse Nephropathie (MN), auch  membranöse Glomerulonephritis (MGN).
    • Serumverdünnung 1 : 101, Konjugatklasse Anti-Human-IgG, Peroxidase-markiert.
    • 5-Punkt-Kalibrierung, quantitativ.
    • Antigen: rekombinant, humane c-DNS exprimiert in humaner Zell-Linie.
    • Anti-PLA2R-Antikörpertiter dienen als Marker, um sowohl über die Notwendigkeit als auch über die Art einer immunsuppressiven Therapie zu entscheiden. Sie zeigen sich darüber hinaus auch als hilfreich bei der Verlaufsbeobachtung von Patienten unter Therapie.

    ProduktBestell-Nr.
    Anti-PLA2R-ELISA (IgG) EA 1254 G