HLA-Cw6

EUROArray HLA-Cw6

Auswertung mittels EUROArrayScan

Die HLA-C*06-Allele stellen die erbliche Komponente der Disposition für diejenigen Autoimmunreaktionen dar, die sich im Krankheitsbild der Psoriasis (Schuppenflechte) äußern. In jüngster Zeit durchgeführte genomweite Assoziationsstudien bestätigen, dass HLA-C von allen Genorten die höchste Assoziation mit der Psoriasis zeigt und HLA-C*06 als mit Abstand aussagekräftigster genetischer Marker für die Erkrankung angesehen werden kann. Bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen ist die Bestimmung von HLA-C*06 von außerordentlicher differenzialdiagnostischer Bedeutung, weil das Vorliegen des HLA-Cw6-Antigens speziell mit der Psoriasis vulgaris Typ 1 (OR 16,0) und der Psoriasis guttata (OR 33,6) assoziiert ist, aber nur eine vergleichsweise schwache Assoziation (OR 2,6) zur Psoriasis vulgaris Typ 2 zeigt. Bei der Typ 1 Psoriasis vulgaris tragen etwa 83 % der Patienten das HLA-C*06-Allel, während beim Typ 2 der Anteil HLA-Cw6-positiver Patienten nur noch etwa 44 % beträgt. Die Psoriasis vulgaris vom Typ 1 zeigt einen schwereren Verlauf als die Psoriasis vulgaris vom Typ 2.
Der EUROArray HLA-Cw6 wurde speziell für die Bestimmung der HLA-C*06-Allele entwickelt und ist daher verglichen mit anderen molekularbiologischen Verfahren des HLA-C*06-Nachweises extrem einfach durchzuführen. Beim vorliegenden Testsystem sind die PCR-Primer so ausgewählt und optimiert, dass alle relevanten HLA-C*06-Subtypen erfasst werden.

ProduktBestell-Nr.
EUROArray HLA-Cw6MN 5410