Reverses Trijodthyronin

Klinische Bedeutung

Der biologisch unwirksame Metabolit reverses Trijodthyronin (rT3) entsteht im Rahmen einer Konversionsstörung des Tetrajodthyronins (T4) zu Trijodthyronin (T3).

Diagnostik

Das Low-T3-Syndrom (Euthyroid-Sick-Syndrom, Non-thyroidal illness) ist durch eine Veränderung der Homöostase der Schilddrüsenhormone charakterisiert: Der inaktive Metabolit rT3 akkumuliert, TSH ist normal bis niedrig, FT3 niedrig und FT4 bei längerer Dauer niedrig. Die Bestimmung von rT3 kann zur Unterscheidung von Patienten mit zentraler Hypothyreose und Patienten mit Low-T3-Syndrom dienen.

Ausgewählte Produkte:

Methode
Parameter
Substrat
ELISA
reverse triiodothyronine (RT3)
antibody-coated
microplate wells
Back to top