Vitamin D

Klinische Bedeutung

Der Knochenstoffwechsel wird maßgeblich durch die Aktivität der Osteoblasten und Osteoklasten, die calciotropen Hormone 1,25-Dihydroxy-Vitamin D, Parathormon und Calcitonin sowie durch die extrazelluläre Calcium-Konzentration beeinflusst.

Vitamin D wird hauptsächlich in der Haut des Menschen durch UV-B-Strahlung aus dem Provitamin 7-Dehydrocholesterol gebildet. Vitamin D bezeichnet eine Gruppe strukturell verwandter hydrophober Vitamine, von denen die Isoformen Vitamin D3 aus Tieren und Vitamin D2 aus Pflanzen und Pilzen die für den Menschen physiologisch wichtigsten Vertreter darstellen. In der Leber wird Vitamin D zu 25-Hydroxyvitamin D (25-OH-Vitamin D) hydroxyliert, das wiederum in der Niere zu 1,25-Dihydroxy-Vitamin D umgesetzt wird. Im Blut zirkuliert Vitamin D überwiegend an Proteine gebunden. Bis zu 90 Prozent liegen gebunden an das Vitamin-D-Bindungsprotein und ca. 10 Prozent gebunden an Albumin vor, weniger als 1 Prozent des Vitamin D zirkuliert in freier Form. Freies und Albumin-gebundenes Vitamin D gelten als bioverfügbar.

Diagnostik

Während 1,25-Dihydroxy-Vitamin D die biologisch aktive Form von Vitamin D darstellt, macht 25-OH-Vitamin D den größten Anteil der Vitamin-D-verwandten Metaboliten im Blut aus und ist somit der beste Indikator für den individuellen Vitamin-D-Status.

Es werden zahlreiche Stoffwechselvorgänge durch Vitamin D gesteuert. Vitamin D spielt für den Knochenstoffwechsel eine wichtige Rolle, da es die physiologischen Calcium- und Phosphatspiegel im Serum aufrechterhält und die Calcium- und Phosphatresorption im Darm stimuliert. Vitamin-D-Mangel führt daher zu einer Verringerung der Knochenmineralisierung, was sich als Rachitis bei Kindern und als Knochenerweichung bei Erwachsenen manifestieren kann.

Aus der kombinierten Bestimmung der 25-OH-Vitamin-D-, Parathormon- und Calcitonin-Spiegel können Rückschlüsse auf eine Knochenstoffwechselstörung oder -erkrankung gezogen werden.

Ausgewählte Produkte:

Methode
Parameter
Substrat
Spezies
ELISA
25-OH-Vitamin D
Antikörper-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Intact-PTH
Antikörper-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Calcitonin
Antikörper-beschichtete
Mikrotitergefäße
Back to top