Gastrointestinale Infektionen / Magen-Darm-Infektionen

Klinische Bedeutung

Gastrointestinale Infektionen können durch Bakterien, Viren und Parasiten hervorgerufen werden und gehören zu den am häufigsten auftretenden Infektionskrankheiten. Diese manifestieren sich in Gastritis, Diarrhoe, Erbrechen oder unspezifischen Symptomen, die bei manchen bakteriellen und viralen Erregern innerhalb weniger Stunden nach Aufnahme auftreten und in seltenen Fällen zu chronischen Folgeerkrankungen führen können. Eine Infektion mit parasitären Erregern verläuft hingegen in der Regel chronisch.

Diagnostik

Virale Infektionen verlaufen meist selbstlimitierend, weswegen eine symptomatische Behandlung ausreichend ist und keine labordiagnostischen Untersuchungen erfolgen. Bakterien wie Yersinia und Campylobacter verursachen allerdings in einigen Fällen immunologisch bedingte Folgeerkrankungen wie reaktive Arthritis, deren Diagnose durch serologische Verfahren unterstützt wird. Infektionen mit Helicobacter pylori können eine chronisch-aktive Gastritis und Komplikationen wie gastroduodenale Ulkuskrankheit, Magenkarzinom oder -lymphom verursachen. Eine Antikörperbestimmung wird bei Verdacht auf nicht akute oder chronische Infektionen empfohlen. Parasitäre Erreger wie Schistosoma und Strongyloides stercoralis können ebenfalls gastrointestinale Symptome mit chronischen Verläufen hervorrufen. Die Diagnose erfolgt meist unter Berücksichtigung direkter und indirekter Methoden. Generell eignen sich spezifische Antikörpernachweise zur Unterstützung der Diagnose bei Verdacht auf chronische Verläufe oder Folgeerkrankungen, während diese in der Akutdiagnostik nicht relevant sind.

Ausgewählte Produkte:

Methode
Parameter
Substrat
Spezies/Antigen
ELISA
Helicobacter pylori
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
Detergenzextrakt
von Helicobacter pylori
ELISA
Helicobacter pylori
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
Detergenzextrakt
von Helicobacter pylori
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Helicobacter pylori
IgA-positive Kontrolle
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Helicobacter pylori
IgG-positive Kontrolle
WESTERNBLOT
EUROLINE-WB
Helicobacter pylori
Westernblot
Vollantigen von H. pylori,
plus rekombinantes VacA- und CagA-Antigen
ELISA
Helicobacter pylori
(CagA)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
rekombinantes CagA,
Expression in E. coli
ELISA
Helicobacter pylori
(CagA)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
rekombinantes CagA,
Expression in E. coli
ELISA
Campylobacter jejuni
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
Detergenzextrakt
von Campylobacter jejuni
ELISA
Campylobacter jejuni
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
Detergenzextrakt
von Campylobacter jejuni
IIFT
Listeria monocytogenes
negative Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Listeria monocytogenes 1/2a
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Listeria monocytogenes 1/2a
IgM-positive Kontrolle
IIFT
Listeria
monocytogenes
1/2a und 4b
Bakterien-
Ausstriche
(2 BIOCHIPs je Feld)
Listeria
monocytogenes
1/2a und 4b
IIFT
Antikörper gegen Listeria monocytogenes 4b
IgG-positive Kontrolle
PCR
EURORealTime MTB
ELISA
Yersinia enterocolitica
Ag-beschichtete
Mikrotitergefäße
native, isolierte Virulenzfaktoren
(release proteins, Yop)
von Yersinia enterocolitica
ELISA
Yersinia enterocolitica
Ag-beschichtete
Mikrotitergefäße
rekombinantes Yop D
von Yersinia enterocolitica
EUROLINE
Yersinia enterocolitica
Nachweis von Antikörpern gegen Virulenz-
faktoren des Erregers Yersinia enterocolitica im
menschlichen Serum (in der Diagnostik
verschiedener Formen der Arthritis).
EUROLINE
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Yersinia enterocolitica
IgA-positive Kontrolle
(zur Diagnostik versch. Formen der Arthritis)
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Yersinia enterocolitica
IgG-positive Kontrolle
(zur Diagnostik versch. Formen der Arthritis)
WESTERNBLOT
Yersinia enterocolitica
Nachweis von Antikörpern gegen Virulenz-
faktoren des Erregers Yersinia enterocolitica im
menschlichen Serum (in der Diagnostik
verschiedener Formen der Arthritis).
Westernblot
isolierte Virulenzfaktoren
(release proteins, Yop)
von Yersinia enterocolitica
ELISA
Strongyloides
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
native Antigene aus
Strongyloides-Larven
IIFT
Antikörper gegen Schistosoma mansoni
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Schistosoma mansoni
IgM-positive Kontrolle
IIFT
Schistosoma mansoni
negative Kontrolle
IIFT
Schistosoma
mansoni
Gefrier-
schnitte
Schistosoma
mansoni, adult
ELISA
Schistosoma
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
lösliches Ei-Protein, aufgereinigt
aus Schistosoma-mansoni-Eiern,
"soluble egg antigen"
ELISA
Schistosoma
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
aufgereinigtes Antigen aus adulten
Schistosoma mansoni "adult worm antigen"
IIFT
Adenoviren
negative Kontrolle
IIFT
Adenoviren
Typ 3
infizierte Zellen
EU 38
IIFT
Antikörper gegen Adenoviren
IgA-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Adenoviren
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Adenoviren
IgM-positive Kontrolle
ELISA
Adenoviren
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
native Antigene
aus Adenovirus
ELISA
Adenoviren
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
native Antigene
aus Adenovirus
ELISA
Adenoviren
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
native Antigene
aus Adenovirus
Back to top