Sexuell übertragbare Infektionen

Klinische Bedeutung

Sexuell übertragbare Infektionen (STI) können von Bakterien (z. B. Treponema pallidum, Chlamydia trachomatis, Neisseria gonorrhoeae, Mycoplasma), Viren (z. B. HSV) oder Parasiten (z. B. Trichomonas vaginalis) verursacht werden, die durch vaginalen, analen oder oralen Geschlechtsverkehr von Mensch zu Mensch übertragen werden. Der Verlauf, die Symptome und Folgen einer STI können in Abhängigkeit von dem Erreger sehr unterschiedlich ausfallen. In vielen Fällen verläuft die Infektion asymptomatisch, sodass sie unter Umständen lange unentdeckt bleibt und erst offensichtlich wird, wenn sie chronifiziert ist. Infektionen mit diesen Erregern führen häufig zu Entzündungsreaktionen im Bereich des Urogenitaltraktes, die unbehandelt aufsteigen und u. a. zu Unfruchtbarkeit führen können.

Neben den Folgen für die Patienten selbst können Infektionen mit den meisten der aufgeführten Erreger während der Schwangerschaft zu intrauterinem Fruchttod, Frühgeburten oder Schädigungen des Kindes führen. Außerdem können viele der Erreger während der Geburt auf das Neugeborene übertragen werden und schwere postnatale Infektionen auslösen.

Diagnostik

Zu den üblicherweise verwendeten Nachweismethoden für Infektionen mit sexuell übertragbaren Erregern zählen Direktnachweise, bei denen der Erreger mittels PCR oder Kultur nachgewiesen wird, oder indirekte Nachweise über die Detektion von pathogenspezifischen Antikörpern. Für Chlamydien, Mycoplasmen, Ureaplasmen und Treponemen ist ein kultureller Nachweis besonders langwierig bzw. nicht möglich, sodass für diese Erreger generell die Verwendung anderer Nachweismethoden, wie PCR-basierter und/oder serologischer Verfahren, empfehlenswert bzw. erforderlich ist.

Ausgewählte Produkte:

Methode
Parameter
Substrat
Spezies
IIFT
Antikörper gegen Treponema pallidum
unspezifische FTA-IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Treponema pallidum
unspezifische FTA-IgM-positive Kontrolle
IIFT
Treponema pallidum
(FTA-ABS)
Bakterien-
Ausstrich
Funktions-BIOCHIP
(2 BIOCHIPs je Feld)
T. pallidum
IIFT
Treponema pallidum
FTA-negative Kontrolle
ELISA
Treponema pallidum
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Treponema pallidum
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Treponema pallidum
Screen-ELISA
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
EUROLINE
Positives Kontrollserum (IgG, human, 50x konzentriert)
für Treponema pallidum
EUROLINE
Positives Kontrollserum (IgM, human, 50x konzentriert)
für Treponema pallidum
EUROLINE
Treponema pallidum
(separat: TpN15, TpN17, TmpA, TpN47)
EUROLINE
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Treponema pallidum
IgG-positive Kontrolle
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Treponema pallidum
IgM-positive Kontrolle
WESTERNBLOT
Treponema pallidum
Westernblot
15 kDa, 17 kDa,
45 kDa (tmpA), 47 kDa
IIFT
Antikörper gegen Treponema pallidum
IgG-positive Kontrolle zur FTA-Absorption
WESTERNBLOT
EUROLINE-WB
Treponema pallidum
plus Cardiolipin
Westernblot
15 kDa, 17 kDa, 45 kDa (tmpA), 47 kDa
plus aufgereinigtes Cardiolipin
WESTERNBLOT
EUROLINE-WB
Treponema pallidum
plus Cardiolipin
Westernblot
15 kDa, 17 kDa, 45 kDa (tmpA), 47 kDa
plus aufgereinigtes Cardiolipin
ELISA
LSQ-Kontrollenpaar
Anti-Treponema pallidum (IgG)
ELISA
Treponema pallidum
Antikörper-Nachweis im Liquor
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
IIFT
Treponema pallidum
(FTA-ABS)
Bakterien-
Ausstriche
Funktions-BIOCHIP
(3 BIOCHIPs je Feld)
T. pallidum
T. phagedenis
IIFT
Antikörper gegen Chlamydia trachomatis
IgA-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Chlamydia trachomatis
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Chlamydia trachomatis
IgM-positive Kontrolle
IIFT
Chlamydia
trachomatis
infizierte Zellen
EU 40
ELISA
Chlamydia trachomatis
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Chlamydia trachomatis
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Chlamydia trachomatis
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
IIFT
Chlamydia spp.
negative Kontrolle
WESTERNBLOT
EUROLINE-WB
Chlamydia trachomatis
Westernblot
Vollantigen, SDS-Extrakt von
Chlamydia trachomatis plus MOMP-Antigen
IIFT
Anti-Chlamydien-MIF EUROPattern
Chlamydia trachomatis
Chlamydia pneumoniae
Chlamydia psittaci
4 BIOCHIPs je Feld:
Elementarkörperchen
und nicht-infizierte Zellen

EU 40
EU 40
EU 40
IIFT
Anti-Chlamydien-MIF
Chlamydia trachomatis
Chlamydia pneumoniae
Chlamydia psittaci
4 BIOCHIPs je Feld:
Elementarkörperchen
und nicht-infizierte Zellen

EU 40
EU 40
EU 40
IIFT
Chlamydia trachomatis
Elementarkörp. (MIF)
nicht-infizierte Zellen
(2 BIOCHIPs je Feld)
EU 40
EU 40
IIFT
Antikörper gegen Mycoplasma hominis
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Mycoplasma hominis/pneumoniae und
Ureaplasma urealyticum negative Kontrolle
IIFT
Mycoplasma
hominis
infizierte und nicht-
infizierte Zellen
(2 BIOCHIPs je Feld)
EU 38
IIFT
Mycoplasma hominis EUROPattern
Ureaplasma urealyticum EUROPattern
infizierte Zellen
infizierte Zellen
nicht-infizierte Zellen
(3 BIOCHIPs je Feld)
EU 38
EU 38
EU 38
IIFT
Mycoplasma hominis
Ureaplasma urealyticum
infizierte Zellen
infizierte Zellen
nicht-infizierte Zellen
(3 BIOCHIPs je Feld)
EU 38
EU 38
EU 38
IIFT
Antikörper gegen Ureaplasma urealyticum
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Ureaplasma
urealyticum
infizierte und nicht-
infizierte Zellen
(2 BIOCHIPs je Feld)
EU 38
PCR
EURORealTime HSV-1/2
IIFT
Antikörper gegen Herpes-simplex-1-Viren (HSV-1)
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Herpes-simplex-1-Viren (HSV-1)
IgM-positive Kontrolle
IIFT
Herpes-simplex-1-Viren
(HSV-1)
infizierte Zellen
EU 38
IIFT
HSV-1/HSV-2
negative Kontrolle
WESTERNBLOT
Antikörper gegen Herpes-simplex-Viren (HSV)
IgG-positive Kontrolle
IIFT
BIOCHIP-Mosaik
HSV-1/HSV-2
2 BIOCHIPs je Feld:
infizierte Zellen

EU 38
ELISA
Herpes-simplex-Viren
(HSV-1/2-Pool)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Herpes-simplex-Viren
(HSV-1/2-Pool)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Herpes-simplex-Viren
(HSV-1/2-Pool)
Antikörper-Nachweis im Liquor
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Herpes-simplex-Viren
(HSV-1/2-Pool)
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
LSQ-Kontrollenpaar
Anti-HSV-1/2-Pool (IgG)
WESTERNBLOT
EUROLINE-WB
Herpes-simplex-1-Viren (HSV-1)
plus HSV-2 typspezifisches
Glykoprotein G2
Westernblot
Vollantigen, SDS-Extrakt von HSV-1
plus aufgereinigtes gG2
ELISA
Herpes-simplex-1-Viren (HSV-1)
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Herpes-simplex-1-Viren
(HSV-1)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
IIFT
Antikörper gegen Herpes-simplex-2-Viren (HSV-2)
IgG-positive Kontrolle
IIFT
Antikörper gegen Herpes-simplex-2-Viren (HSV-2)
IgM-positive Kontrolle
IIFT
Herpes-simplex-2-Viren
(HSV-2)
infizierte Zellen
EU 38
ELISA
Herpes-simplex-2-Viren (HSV-2)
inkl. IgG/RF-Absorbens
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
ELISA
Herpes-simplex-2-Viren
(HSV-2)
Antigen-beschichtete
Mikrotitergefäße
EUROArray
EUROArray HPV
Back to top